Fernbehandlungen

Fernbehandlungen können für Menschen, die Im Spital, oder bettlägerig sind, die richtige Wahl sein. Ebenfalls kann es sein, dass die Zeit für eine Telefonsitzung fehlt, und die Fernbehandlung sofort Unterstützung bringen könnte. Viele Kinder und Jugendliche, wie auch Erwachsene, haben meine Unterstützung bei wichtigen Anlässen wie Prüfungen, Vorstellungsgesprächen, Sport-Wettkämpfen, und anderen Gelegenheiten in Anspruch genommen. Die durchwegs positiven Feedbacks sprechen eine deutliche Sprache. Für Menschen, die durch ihren körperlichen Zustand nicht selbst an mich gelangen können, nehme ich Aufträge von den ihnen nahe stehenden Verwandten entgegen. Ebenso bei Kindern unter 14 Jahren, von den Eltern.

In allen andern Fällen ist es Bedingung, dass die zu behandelnde Person sich direkt bei mir meldet. Es ist für mich eine Gesetzmässigkeit, dass ich nicht auf Dritte, ohne ihr Wissen oder ihr Einverständnis, energetische Fernbehandlungen mache. Dies auch wenn positive Absichten dahinter stehen.

Aus rechtlichen Gründen sei darauf hingewiesen, dass ich keinerlei Heil- oder Erfolgsversprechen abgeben kann.

Alle Tierfreunde haben sicher schon die Erfahrung gemacht, dass Tiere einen sehr starken Bezug zu Menschen aufbauen können. Vor allem für die Bezugsperson in der Familie, würde das Haustier fast alles machen. Dabei übernehmen sie oft das Leid und die Lasten dieses Menschen und werden dabei krank. Die Besitzer dieser Tiere sind oft ratlos, wie sie das Tier wieder entlasten können. Die Lösung aus meiner Sicht ist, dass die Menschen ihre Themen, die sie belasten bei mir anschauen, und ich parallel eine Fernbehandlung für das Tier machen kann. Dadurch wird das Tier entlastet und wieder mit Energie versorgt, die seine Abwehrkräfte stärkt. Fernbehandlungsaufträge werden nur vom Besitzer des Tieres entgegen genommen.